Grand Prix 10 km Prag: Joyciline Jepkosgei pulverisiert eigenen Weltrekord

 

Der 22. Birell Prag Grand Prix über 10 km wird in die Leichtathletik-Annalen eingehen! Die 23-jährige zierliche Kenianerin Joyciline Jepkosgei (RunCzech Racing-Team) verbesserte ihren eigenen erst Anfang April im Rahmen des Sportisimo Prag Halbmarathon von 30:04 min aufgestellten Weltrekord auf der Straße um unglaubliche 21 Sekunden auf die nun mehr aktuelle neue Weltrekordzeit von 29:43 min. Die junge Ostafrikanerin ist damit die erste Frau auf der Welt, die auf der Straße über 10 km unter der magischen 30 Minuten-Grenze blieb. Bis vor einem Jahr war Joyciline Jepkosgei tatsächlich nur wenigen Insidern bekannt. Wie Phönix aus der Asche kommend, war der leichtfüßigen Läuferin im April in Prag im Rahmen des Halbmarathons das Kunststück gelungen, gleich vier Weltrekorde in einem Rennen zu brechen. Neben den 10 km in 30:04 min lief Jepkosgei vor einem halben Jahr die 15-km in 45:37 min, passierte die 20-km-Marke in 1:01:25 h und kreuzte die Ziellinie schließlich in der Halbmarathon-Weltrekord-Zeit von 1:04:52 h. Was für ein Quantensprung! Phantastisch, grandios, einfach phänomenal – überschlugen sich schon damals die Schlagzeilen. Und nun der erneute Rekordlauf von Prag. (… alles weitere über eine einzigartige Laufveranstaltung lest Ihr in der Oktober-Ausgabe Eurer LAUFZEIT&CONDITION) (Text und Fotos: Jörg Valentin)

Start zum 10 km Grand Prix in Prag 2017
Start zum 10 km Grand Prix in Prag 2017
Start zum adidas Frauenlauf über 5 km in Prag 2017
Start zum adidas Frauenlauf über 5 km in Prag 2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*